Der Sony Bravia KDL32HX755 ist ein Full-HD- und 3D-fähiger 32 Zoll Fernseher mit LED-Backlight Technologie. Sony’s hauseigener X-Reality Bildprozessor sorgt für ausgezeichnete Bildqualität und die Motionflow XR 400Hz Technologie für eine sehr gute und überaus geschmeidige Bewegungsdarstellung. Der Sony-TV ist HbbTV-fähig und besitzt einen internen HD-Triple-Tuner (DVB-C2/DVB-T2/DVB-S2). Das USB-HDD-Recording verfügt über eine Timeshift- und eine Live-Pause-Funktion.

Sony Bravia KDL32HX755

Der Sony Bravia KDL32HX755 besticht durch eine sehr gute Bildqualität und eine üppige Ausstattung

Die zahlreichen Anschluss-Möglichkeiten (4x HDMI, 2x USB, externer Antennenanschluss, Sat-Anschluss, 1x Scart, 1x Component In, optischer digital Out, Audioausgang für Kopfhörer/Anlagen über Klinke, Kartenslot, PC In, PC-HDMI-Audio sowie eine Ethernet-LAN-Zugang) sind für Fernseher dieser Größe herausragend.
 

Ansprechendes Design, sehr gute Bildqualität

Nach dem Auspacken des Sony Bravia KDL32HX755 offenbart sich der 3D-fähige Full HD-LED Fernseher in einer ansprechenden Mischung aus Aluminium und schwarzem Klavierlack. Wegen der schnellen Sichtbarkeit von Staub auf besagtem, schwarzen Klavierlack sicherlich nicht unbedingt jedermann’s Sache, aber optisch auf jeden Fall sehr gelungen.

Nach dem ersten Einschalten zeigt sich bereits in der Standard-Einstellung ein sehr klares Bild mit kräftigen Farben, sehr guter Bildschärfe und nahezu perfekter Bewegungsschäfe (das Bild bleibt auch bei schnellen Kameraschwenks sehr scharf). Gelegentliche Ruckler bei aktiviertem Motionflow trüben zwar ein wenig den ansonsten sehr guten Gesamteindruck beim Thema Bildqualität, allerdings fanden wir nach ausgiebigen Tests heraus, daß diese Ruckler auch nur in Kombination von aktiviertem Motionflow und SD-Material auftraten. In Zeiten von Blu-Rays und immer mehr HD-Sendern sicherlich nicht ganz so tragisch, aber trotzdem von Seiten des Herstellers sicherlich vermeidbar. Was außerdem negativ auffällt, ist die recht starke Sichtbarkeit der Edge-LED Beleuchtung, die durch helle Stellen in den Ecken des Fernsehers sichtbar wird.

Sony Bravia KDL32HX755

Sony's 32 Zoll Fernseher verfügt über zahlreiche Anschlüsse und sinnvolle Eco-Features


Sehr positiv fiel uns wiederrum die große Blickwinkelunabhängigkeit des Sony Bravia KDL32HX755 auf. Auch wenn man weit seitlich des Fernsehers steht, bleibt die Farbdarstellung nahezu perfekt, lediglich eine minimale Abweichung ins Blaue konnten wir beim Schwarzwert beobachten, was aber deutlich weniger ausgeprägt ist als bei vielen Konkurrenzprodukten.

Gutes 3D mit kleinen Schwächen

Was insgesamt ebenfalls überzeugt, ist die Performance des Sony Fernsehers beim Thema 3D. Hier zeigt sich ein überaus scharfes und klares Bild, ohne jegliches Auftreten von Ghosting oder Doppelkonturen, welches allerdings von gelegentlichen Bildrucklern getrübt wird. Hier kann man ein wenig den Eindruck gewinnen, daß der Sony Bravia KDL32HX755 zwar prinzipiell tolles 3D (mit gelungenen Pop-Outs) abliefern kann, allerdings erst mit ein wenig Feintunig von Seiten des Users. So konnten wir die angesprochenen Bildruckler durch Aktivieren des Film-/Cinema-Modus deutlich reduzieren, womit einem genussvollen 3D-Erlebnis dann nichts mehr im Wege steht. An dieser Stelle wollen wir allerdings unsere Hoffnung zum Ausdruck bringen, daß Sony hier möglicherweise mit einem Firmware-Update nachbessert und man dann bereits mit den Standard-Einstellungen ein tadelloses 3D-Erlebnis geniessen kann.

Ausstattung top, Ton (für einen LED-TV) in Ordnung

In Punkto Ton kann der Sony Fernseher leider nicht vollends überzeugen. Zwar klingen die Lautsprecher besser als bei manchem Konkurrenzprodukt im Bereich der ultraflachen LED-Fernseher, allerdings wird man als Heimkino-erprobter Käufer sicherlich erst beim Anschluss an die Surround-Anlage, oder zumindest mit Hilfe einer Soundbar glücklich werden.

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, ist die Ausstattung des Sony Bravia KDL32HX755 mehr als ordentlich. Ein interner Triple-Tuner mit Aufnahmefunktion, WLAN, HbbTV, 2 USB-Anschlüsse, 4 HDMI-Eingänge, ECO-Sensor, gelungene 2D->3D-Konvertierung sowie der obligatorische Bravia-Link machen den Sony TV zu einem top-augestatteten Fernseher, der in dieser Disziplin quasi keine Wünsche offen lässt.

 
Die wichtigsten Produkt-Features auf einen Blick:

  • 80 cm/32″, Full HD 3D mit Dynamic Edge LED, X-Reality, integriertem Wi-Fi und Sony Internet TV
  • Klare, detailreiche Bilder und Full HD 3D
  • Wi-Fi für einfachen Zugriff auf Catch-up TV, Filme und Apps
  • Ändern des Betrachtungswinkels Ihres Fernsehers für perfekte Sicht
  • X-Reality Bildprozessor für optimierte Detailtreue bei jedem Videosignal
  • 4 x High-Speed-3D-Panel für noch schärfere 3D-Qualität
  • Dynamic Edge LED Hintergrund-beleuchtung mit Frame Dimming
  • Motionflow XR 400Hz für optimale Bewegungsschärfe
  • Neuer HD-Triple-Tuner (C2/T2/S2)
  • HbbTV – für senderspezifische Internetinhalte und Mediatheken
  • Direktzugriff auf Sony Entertainment Network
  • USB-HDD-Recording mit Timeshift-/Live-Pause-Funktion
  • Google TV ready
  • LAN, W-LAN und DLNA integriert
  • Umgebungslichtsensor mit automatischer LED-Helligkeitsanpassung
  • bis zu 30% Energieersparnis durch automatische, optimierte Szeneneinstellung

 

 

Fazit

Der Sony Bravia KDL32HX755 verfügt, neben einer exzellenten Bildqualität in allen Bereichen (SD, HD, 3D) samt sehr gutem Upscaling, über eine herausragende Bewegungsschärfe und geschmeidige Bewegungsdarstellung. Die guten und sinnvollen Energiespar-Features, die – für seine Größe – überaus üppigen Anschlussmöglichkeiten, sowie die – für einen LED-Fernseher – passable Tonqualität der internen Lautsprecher machen den Full-HD Fernseher von Sony zu einem absolut empfehlenswerten Vertreter seiner Zunft. Wer einen top ausgestatteten 32-Zoll Fernseher im gehobenen Preissegment sucht, der sollte den 3D-fähigen Sony Bravia KDL32HX755 auf jeden Fall ins nähere Blickfeld rücken.

 

Positiv

+ exzellente Bildqualität in allen Bereichen (SD, HD, 3D), tolles Upscaling
+ ausgezeichnete Bewegungsschärfe
+ gute Energiesparfunktionen ( Stichwort Anwesenheits-Sensor )
+ für die Größe sehr viele Anschluss-Möglichkeiten
+ passable Tonqualität (für einen LED-TV)

Negativ

- Erstellung und Sortierung von Senderlisten umständlich
- (Teils störende) HbbTV Einblendungen können nicht deaktiviert werden
- verbesserungswürdiger, interner Internet-Browser
- gelegentliche Bildruckler im 3D-Modus sowie bei SD-Material mit aktiviertem Motionflow

 
 
 

Artikel hinzugefügt am 11.9.2012

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>