Der WD TV Live – HD Streaming Media Player ist, wie der Name schon sagt, ein für das Streaming geeigneter Media-Player aus dem Hause Western Digital. Wer sich mit dem Thema Media-Player im Laufe der vergangenen Jahre ein wenig beschäftigt hat, dem sollte der Name Western Digital bereits das ein oder andere mal begegnet sein. So war Western Digital bereits mit ihrem allerersten Media-Player im Jahr 2009, dem WD TV, ein sehr guter Wurf gelungen.

Es folgten weitere Versionen des beliebten Media-Players, welche die Unterstützung zusätzlicher Medien-Formate und neue Features wie z.B. Netzwerk- oder Steaming-Tauglichkeit, oder zum Teil auch eine bereits ab Werk vorhandene, interne Festplatte brachten. Die neueste Version der Media-Player aus dem Hause Western Digital, den WD TV Live, welcher in der Regel für 80-90 EUR im Handel erhältlich ist, wollen wir im Folgenden genauer unter die Lupe nehmen.

Der Packungsinhalt des Western Digital TV Live Media Players

Klein und leicht wie eh und je, dennoch keine Kompromisse bei den Anschlüssen

Beim Auspacken fällt dem Kenner der bisherigen Media-Player von Western Digital sogleich die überarbeitete Fernbedienung auf, welche ein wenig größer geworden ist im Vergleich mit den bisherigen Western Digital Media-Playern, über zusätzliche Tasten verfügt, und welche dank ergonomischer Form noch besser in der Hand liegt. Das Gewicht ist angenehm gering, man könnte im Vergleich zu manch anderer Fernbedienung im Heimkino-Sektor fast meinen, man habe gar nichts in der Hand, so federleicht ist sie. Die Winkeltoleranz der Fernbedienung ist gut, wenngleich nicht perfekt. Es kann also schon vereinzelt mal passieren, daß man den ein oder anderen Klick ein zweites mal durchführen muss weil er nicht beim IR-Empfänger angekommen ist. Im Großen und Ganzen ist dies aber noch absolut im Rahmen und führt so keinerlei Punktabzug.

Die Anschlüsse des Western Digital TV Live Media Players: Strom, ODT, Ethernet, HDMI, USB (ein zweiter USB Slot befindet sich an der Front), Composite (über Adapter)

Die Anschlüsse des Media-Players stellen sich wie folgt dar: Strom, optischer Digitalton (Toslink/SPDIF/ODT), Ethernet, HDMI, USB und ein via (mitgeliefertem) Adapterkabel anschliessbarer Analog-AV-Ausgang an der Rückseite, sowie ein zusätzlicher Front-USB-Slot an der Vorderseite.

Einfache, flotte Erst-Einrichtung und komfortable Firmware-Aktualisierung.

Nach dem ersten Einschalten fährt der angenehm kleine (die Maße und das Gewicht von 10 x 12,5 x 3 cm bei 191 g Gewicht sind quasi immer noch die gleichen wie beim allerersten Media-Player von Western-Digital, dem WD TV) und weitestgehend in anthrazit gehaltene (die Gegner der allseits beliebten, aber sehr Staub- und Fingerabdruck-empfindlichen Klavierlack-Optik wird es freuen) Media-Player sehr zügig hoch und begrüsst einen sogleich mit den (erfreulich wenigen) Arbeitsschritten, die am Anfang zur Einrichtung durchgeführt werden müssen. Dabei handelt es sich zunächst einmal nur um die gewünschte Sprache, sowie die Internet-Optionen (zwischen WLAN und kabelgebunden kann man jedezeit switchen). Sind diese Punkte erledigt, gelangt man in das überaus hübsche und übersichtliche Hauptmenü, welches einen mit den anwählbaren Haupt-Optionen – darunter auch ein Punkt zur Aktualisierung der Firmware – begrüßt.

Eine solche Aktualisierung der Firmware gelingt erfreulich schnell und unkompliziert. Wählt man diesen Punkt an, so erhält man Informationen über die aktuell installierte und die neueste, erhältliche Firmware-Version und deren Änderungen/Verbesserungen. Entscheidet man sich für das Update, dauert es – je nach Geschwindigkeit der eigenen Internet-Verbindung – maximal 5 Minuten bis das gute Stück installiert ist, und nach einem kurzen Reboot am Laufen ist.

Die Benutzeroberfläche ist optisch sehr ansprechend und übersichtlich

Neben den Reitern zur Ansteuerung von Videos, Musik, Fotos und der gesamten Medienbibliothek gibt es außerdem noch ein Dashboard, welches einen Überblick liefert über die letzten Aktivitäten, die Favoriten und die neuesten Dateien, einen RSS-Reader und die Punkte „Dienste“ (Youtube, Netflix,Spotify, Deezer, Facebook, Flickr etc. ) und Spiele. Letztere sind Casual-Games der beiden Spiele-Hersteller Funspot und Playjam Games. Gerade die (ab Werk installierten) Spiele sind sicherlich mehr nettes Beiwerk als unabdingbare Haupt-Features, aber „nice to have“ sind sie allemal.

Nichts zu Meckern bei den Kern-Kompetenzen eines Media-Players

Kommen wir zu den wichtigsten Aspekten eines Media-Players, den unterstützten Formaten und der Zuverlässigkeit, Zügigkeit und (im Idealfall) Reibungslosigkeit, mit welcher diese wiedergegeben werden. Dazu sei gesagt, daß die vom Papier her unterstützten Formate sehr umfangreich sind und (fast) keine Wünsche offen lassen. Diese Liste liest sich wie folgt:

Abspielformate:

Video:
AVI (Xvid, AVC, MPEG1/2/4), MPG/MPEG, VOB, MKV (h.264, x.264, AVC, MPEG1/2/4, VC-1), TS/TP/M2T (MPEG1/2/4, AVC, VC-1), MP4/MOV (MPEG4, h.264), M2TS, WMV9, FLV (h.264)

Photo:
JPEG, GIF, TIF/TIFF, BMP, PNG

Audio:
MP3, WAV/PCM/LPCM, WMA, AAC, FLAC, MKA, AIF/AIFF, OGG, Dolby Digital, DTS

Playlist:
PLS, M3U, WPL

Subtitle:
SRT, ASS, SSA, SUB, SMI

 
In der Praxis wird die dadurch geschürte Erwartungshaltung dann erfreulicherweise auch fast durchweg erfüllt.

Um es kurz zu machen:
Der kleine WD TV Live Media-Player frisst quasi alles, was man ihm vorwirft.

Egal ob MKV, AVI, MPEG, MP4, XVID oder AVCHD bei den Containern, und egal welcher Codec, welche Auflösung und welche Bitrate im Einzelnen, es wird quasi alles abgespielt. Und das nicht nur in zügiger Weise (sehr gutes Buffering), sondern absolut zuverlässig und frei von Verzögerungen, Darstellungsfehlern oder Rucklern. Und das nicht nur von einer – via USB-angeschlossenen Festplatte, sondern auch über verschiedene Netzwerk-Varianten, angefangen bei einer simplen Netzwerk-Freigabe, bis hin zu im Netzwerk befindlichen Speichern (NAS) oder Media-Servern. Die einzigen Dateiformate, die wir gefunden haben, bei denen er dann doch die Kooperation verweigerte, sind 3GP-Dateien und als Image (ISO) vorliegende HD-DVDs. Diese beiden Formate sind aber (mittlerweile) so exotisch, daß man sich eigentlich nicht wirklich beklagen kann. Die heutzutage üblichen und weit verbreiteten Formate werden alle anstandslos abgespielt, DVDs sogar nicht nur im ISO-Format, sondern auch in ihrer ursrpünglichen Ordner-Struktur, in der sie auf der Disc vorliegen und noch dazu inklusive Unterstützung des DVD-Menüs.

Insgesamt kann der kompakte Western Digital TV Live – Media Player rundum überzeugen und erweist sich in der Praxis als kleiner “Allesfresser”

Vielfältige Möglichkeiten für die Zufuhr von Mediendateien. Die Erstellung einer Medienbibliothek gelingt schnell und unkompliziert.

Hat man dem WD TV Live in den Einstellungen zur Medienbibliothek (der Punkt befindet sich im Bereich Einrichtung beim Unterpunkt System) mitgeteilt, auf welche Festplatten oder Netzwerk-Festplatten zugegriffen werden soll, so beginnt er, die dort liegenden Medien-Dateien mit dem integrierten Medien-Scanner zu erfassen und holt sich (auf Wunsch) auch gleich dazu passend die jeweiligen Meta-Daten inklusive Titel, Informationen und Film- bzw. CD-Cover aus einer vorab definierten Medien-Datenbank. Dieser Vorgang dauert – je nach Datenmenge, die man einspeist – zwischen wenigen Minuten und einer halben Stunde.

Was man an dieser Stelle noch beachten sollte, ist die Einstellung der Zugriffs- und Schreibe-Berechtigungen der beteiligten Festplatten/Server im Netzwerk. Nach dem Scanvorgang (Lese-Zugriff auf die Festplatte nötig) folgt, sofern vorhanden und richtig erkannt, ein Herunterladen der Medien-Cover, der Metadaten und ein Speichern dieser auf der jeweiligen Netzwerk-Festplatte (Schreibe-Berechtigungen nötig) in Form von Metathumbs (Cover-Bilder) und XML-Dateien (Medien-Infos wie Filmtitel, Schauspieler und Inhalts-Angaben).

Sehr große Mengen von Film- oder Musik-Daten können den kleinen Media-Player also schon mal eine Weile auf Trab halten, sobald der Scanvorgang und die anschliessende Suche nach Medien-Informationen abgeschlossen ist, steht einem dann aber eine übersichtliche und umfassend informierende Medienbibliothek zur Verfügung, welche darüber hinaus auch in fünf verschiedenen Darstellungs-Modi (einfache Liste, Liste mit kleinen Covern, Liste mit mittelgroßen Covern, Liste mit eingeblendetem Datei-Preview, horizontale Aufreihung der Cover mit Metadaten und passendem Hintergrund-Bildern) angezeigt werden kann. So ist für jeden etwas dabei, egal ob man eher eine simple Listen-Ansicht, oder eher eine Art Coverflow a la Frontrow bevorzugt.

Auch viel Positives in den Neben-Disziplinen.

Neben diesen „Kern-Kompetenzen“, die der WD Live TV allesamt mit Bravour meistert, sollen auch noch ein paar weitere, positive Aspekte des kleinen „Alles-Fressers“ nicht unerwähnt bleiben:
Sehr gut gefallen hat uns unter anderem die optionale Möglichkeit, einen etwaigen Overscan zu kompensieren (nicht jeder Fernseher besitzt diese Einstellungsmöglichkeit), die echte 23,976 HZ Ausgabe für eine optimale Darstellung von Dateien, die in dieser Bildwiederholfrequenz vorliegen, und die Möglichkeit, an einem der beiden USB-Slots eine Tastatur anzuschliessen. Vor allem bei der Stichwortsuche nach Youtube-Videos oder bestimmten Dateien in der Medienbibliothek ist dies eine willkommene Alternative zur ansonsten umständlichen Text-Eingabe mit Hilfe der Fernbedienung. Abschliessend sei auch noch der (in Zeiten wachsenden Umweltbewusstseins durchaus relevante) geringe Stromverbrauch des WD Live TVs im Stanby-Betribe erwähnt, welcher bei gerade einmal ca. 5 Watt liegt.

Verfügbarkeit und Preis:

Der WD TV Live – HD Streaming Media Player ist für 80-90 EUR im Handel erhältlich, entweder im Elektromarkt Ihres Vertrauens oder bei Amazon.de.
 

Alternativen im Bereich der HD Media Player bis 100 EUR:

Asus O!Play HDP-R1 Media Player

Asus O!Play HDP-R1 Media Player
Jetzt kaufen bei Amazon.de

Seagate HD-Media-Player FreeAgent GoFlex TV

Seagate HD-Media-Player FreeAgent GoFlex TV
Jetzt kaufen bei Amazon.de

 

 

Fazit:

Abschliessend kann man den Western Digital TV Live – HD Streaming Media Player nur als absolut gelungenen und sehr empfehlenswerten Vertreter seiner Zunft bezeichnen. Alle Kern-Kompetenzen, die ein Media-Player beherrschen sollte, werden von der kleinen, anthrazit-farbenen Box anstandslos und darüber hinaus erfreulich zügig ausgeführt. Zudem beherrscht er alle heutzutage üblichen und wünschenswerten Formate (und mehr noch) im Schlaf und verfügt außerdem über eine sehr ansprechende Benutzeroberfläche und vielfältige Möglichkeiten zur Anlieferung/Einspeisung von Medien.

Die Zusammenstellung einer umfangreichen, optisch ansprechend aufbereiteten und zugleich intuitiv zugänglichen Medienbibliothek gelingt schnell und unkompliziert und der WD TV Live verwöhnt den geneigten Heimkino-Fan außerdem mit einer lobenswert unkomplizierten Erst-Einrichtung, einer sehr guten Bildqualität, zügigem Buffering, einigen gängigen Internet-Diensten (Youtube, Flickr etc.), diversen Casual-Games, sowie der – in dem Metier raren – Möglichkeit, über USB eine Tastatur anzuschliessen. Einzig die Ladezeiten von sehr großen Fotos könnten ein wenig zügiger von Statten gehen, in Anbetracht des durchaus günstigen Preises von gerade einmal 80-90 EUR für den kleinen „Allesfresser“ ist dies aber bestenfalls Jammern auf hohem Niveau.

 

Positiv:

+ übersichtliches, ansprechendes GUI
+ einfache Einrichtung
+ sehr gutes Buffering
+ sehr gute Bildqualität
+ integrierter, sehr schneller WLAN Adapter
+ integrierter Mediascanner (Filmdaten inkl. Filminfos, Filmcover, teilweise anschaubarer Filmtrailer)
+ frisst praktisch alle Formate, auch DVDs inklusive Menüdarstellung, auch bei nativer DVD-Ordnerstruktur sowie ruckelfreies Abspielen von HD-Formaten über das Netzwerk
+ vielfältige Medien-Befütterungsmöglichkeiten: Netzwerk-Freigaben, Medienserver, NAS, USB
+ Anpassungsmöglichkeiten für Bildgröße: Overscan-Kompensation
+ minimaler Stromverbrauch im Standby (ca. 5Watt)
+ Echte 23,976 HZ Ausgabe
+ Anschluss einer Tastatur über USB (zB Microsoft ARC)

 

Negativ:

- Reaktionszeit nach Fernbedienungsbefehlen könnte noch etwas zügiger sein
- relativ lange Ladezeiten bei größeren Fotos im Foto-Modus
- Winkeltoleranz der Fernbedienung nicht ganz perfekt
- Medienbibliothek mitunter etwas buggy (muss dann gelöscht und wieder neu erstellt werden)

 
 

Western Digital TV Live – HD Streaming Media Player – Bilder-Galerie:


 

Hersteller-Angaben:

 
Western Digital TV Live – Streaming Media Player
Ihre Filme, Musik, Fotos und Daten auf dem großen Bildschirm.
Unterhaltung, wie Sie es wollen.

Übertragen Sie die neuesten Filme, Top-Fernsehshows, Internet-Unterhaltung und Ihre eigene Mediensammlung auf den größten Bildschirm im Haus. Mit dem Streaming Media Player WD TV Live genießen Sie alles bequem in Ihrem Wohnzimmer in voller HD 1080p-Auflösung.

Mit dem Streaming Media Player WD TV Live können Sie Ihre eigene Mediensammlung und das Beste aus dem Internet auf dem größten Bildschirm im Haus in voller HD 1080p-Auflösung genießen. Drahtlos, problemlos und in praktisch jedem Dateiformat.

Ausgefeilte Funktionen für Power-User

Durch die Funktion Lip-Sync-Delay gelingt Ihnen schnell und unkompliziert eine Audioverzögerung während des Abspielens

Einstellung von Farbe, Position und Ablauf bei Untertiteln

Für einen gesicherten Jugendschutz oder für bestimmte Onlinedienste können Sie spezielle Einstellungen vornehmen und ein Passwort vergeben

Ideal für

die Übertragung von Blockbustern, Fernsehshows, Spielen und beliebten Internet-Inhalten wie YouTube, Spotify, Facebook und anderen

den Genuss Ihrer digitalen Medienbibliothek in voller HD 1080p-Auflösung auf dem größten Bildschirm im Haus

das Abspielen einer breiten Vielfalt von Dateiformaten, darunter MKV, MP4, XVID, AVI, WMV und MOV
drahtloses Übertragen von Filmen, Musik und Fotos auf Ihren Fernseher

das Abspielen von Medien von USB-Laufwerken, Netzwerklaufwerken und jedem PC oder Mac-Computer zu Hause

Eigenschaften des WD TV Live im Detail:

Das Beste aus dem Internet auf Ihrem HD-Fernseher – Übertragen Sie Blockbuster, verfolgen Sie Daily Soaps und Fernsehshows nachträglich, bleiben Sie mit Ihrem sozialen Netzwerk in Verbindung, oder genießen Sie so oft Sie wollen die größten Sport-Highlights der Saison. Warum geben Sie sich mit Internetunterhaltung auf Ihrem kleinen Computerbildschirm zufrieden? Mit dem Streaming Media Player WD TV Live können Sie alles auf Ihrem großen HD-Fernseher genießen.

Spielen Sie praktisch jedes Medienformat ab – Der Streaming Media Player WD TV Live unterstützt eine breite Palette der gängigsten Dateiformate, darunter die Videoformate MKV, MP4, XVID, AVI, WMV und MOV. Nehmen Sie sich die Freiheit, Ihre Medien jetzt zu genießen – in praktisch jedem Dateiformat.

HDMI- und Composite Video-Ausgänge – Über einen HDMI-Anschluss können Sie HD-Fernseher und Heimkino-Systeme höchster Qualität anschließen. Zusätzliche Composite-Ausgänge (Cinch) sorgen für Kompatibilität mit praktisch allen Fernsehgeräten.

Einfache Suche und Updates mit Ihrer Tastatur – Einfache Texteingabe mit der Bildschirmtastatur oder einer mit Kabel oder drahtlos angeschlossenen USB-Tastatur. Ideal für die Suche von Videos auf YouTube oder zum Aktualisieren Ihrer Facebook-Daten.

Automatische Wiedergabe – Wählen Sie Ihr Lieblingslied, Ihren Lieblingsfilm oder Ihre Lieblings-Diashow zum automatischen Abspielen beim Anschalten des Geräts. Ideal für ein anspruchsvolles Wohngefühl auf dem HD-Fernseher oder Digital Signage.

Ihre Mediensammlung gehört auf den großen Bildschirm – Genießen Sie Ihre Medienbibliothek, Heimvideos, Urlaubsdias und Lieblingsmusik auf Ihrem HD-Fernseher und Soundsystem in Ihrem Wohnzimmer. Lehnen Sie sich zurück und erleben Sie die spektakuläre Bildqualität von vollem HD 1080p.

Schnelles WLAN für schnelle Video-Übertragung – Die neueste Drahtlos-Technologie – weitreichendes Wireless-N – bietet Ihnen die nötige Geschwindigkeit, welche Sie für eine schnelle HD-Übertragung brauchen.

Medien von jeder Quelle abspielen – Übertragen Sie Videos, Musik und Fotos von Ihrem USB-Laufwerk, Netzwerkspeicher oder jedem PC oder Mac-Computer an Ihren WD TV Live Player. Die integrierte Medienbibliothek sammelt auf Wunsch die Inhalte aus all Ihren Laufwerken. So ist es leichter denn je, die gewünschten Videos, Songs oder Fotos zu finden.

Ultrakompaktes Design – Das kompakte System ist kühl und leise und fügt sich perfekt in Ihr Entertainment Center ein.

Bleiben Sie mit RSS-Feeds auf dem Laufenden – Mit dem WD TV Live verfolgen Sie die neuesten Beiträge Ihrer Lieblings-Blogger und -Websites oder übertragen Sie den neueste Audiobeiträge und Videos mit aktuellen RSS-Feeds. Alles ohne Computer. Sie können auch einzelne Feeds als Ticker auf Ihr Dashboard legen. Dadurch bleiben Sie immer und aktuell auf dem Laufenden.

Achtung, fertig, Film ab – So einfach einzurichten, dass Sie in Kürze loslegen können. Der Streaming Media Player WD TV Live verbindet sich drahtlos mit Ihrem schnellen Internetanschluss. Es ist kein PC nötig. Oder schließen Sie Ihren WD TV Live Player über den Ethernet-Port an Ihr verkabeltes Heimnetzwerk an.

S/PDIF-Digitalausgang – Der optische Audioausgang sendet digitale Signale an Ihren AV-Empfänger, so dass Sie besten Surroundton erleben können.

Präsentieren Sie Fotos und Filme direkt von Ihrer Digitalkamera oder Ihrem Camcorder – Schließen Sie Ihren Camcorder oder Ihre Digitalkamera über einen der USB-Ports direkt an den WD TV Live Player an. Archivieren und betrachten Sie Ihre HD-Videos und Fotos ganz ohne PC. Das funktioniert mit jedem digitalen Bildgerät, welches das Bildübertragungsprotokoll PTP unterstützt.

Machen Sie Ihren HD-Fernseher zur Spielhalle – Tauschen Sie mit Rockswap Edelsteine, versuchen Sie Ihr Glück mit Texas Hold’em, oder testen Sie mit Sudoku Ihr Denkvermögen. WD TV Live bringt die spannendsten Webspiele auf Ihren Großbildfernseher.

Programmierbare Fernbedienung – Mit der beigefügten und programmierbaren Fernbedienung sowie den gestochen scharfen, animierten Navigationsmenüs können Sie einfach und angenehm alle Funktionen auswählen und steuern. Auch können Sie Tasten für einen schnellen Zugriff selbst belegen. z.B. zu Ihrer Lieblingsmusik, zu den Urlaubsfotos/Videos oder zu einzelnen Menüpunkten auf welche Sie schnelleren Zugriff wünschen.

Anforderungen
Standard- oder hochauflösendes Fernsehgerät mit HDMI- oder Composite Video-Eingang. Für die Wireress-Funktionalität ist ein drahtloses Netzwerk erforderlich.

1 Kommentar

  1. Die relativ lahme Geschwindigkeit bei größeren Fotos kann ich leider bestätigen, aber das ist auch das Einzige, was mich wirklich stört an dem aktuellen Western Digital TV Live. Ansonsten bin ich echt zufrieden mit dem Teil und kann ihn jedem empfehlen, der (wie ich) einen einfachen und kompakten Mediaplayer für seine ganzen Videos und MP3s sucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>